Romane

[Rezension] „Abgeschlagen“ von Michael Tsokos

Dieser Thriller ist nichts für schwache Nerven! Wer sich allerdings mehr Brutalität und Realität in Thrillern wünscht, sollte „Abgeschlagen“ unbedingt lesen! Der Autor , Michael Tsokos, ist Rechtsmediziner und die Fälle in Abgeschlagen sind erschreckend real und aus dem wahren Leben entnommen . Weiterlesen „[Rezension] „Abgeschlagen“ von Michael Tsokos“

Romane

[Rezension] „Der Junge der zu viel fühlte“ von Lorenz Wagner

Diese Reportage ist so bewegend, ergreifend, berührend, lehrreich, bahnbrechend und einfach nur wundervoll. Der Autor ,Lorenz Wagner ,lässt uns in Kais Welt blicken und lehrt den Leser dadurch Kai und andere Autisten besser zu verstehen.

Ich stelle euch heute dieses Buch aus einem bestimmten Grund vor und zwar ist heute #worldsautismawarenessday.

Viel zu häufig werden Autisten noch immer in eine Schublade gesteckt, als gefühlskalt und empathielos abgestempelt. Doch es steckt so viel mehr dahinter. Dieses Buch verändert die Sicht auf die Autisten. Weiterlesen „[Rezension] „Der Junge der zu viel fühlte“ von Lorenz Wagner“

Stricken/ Häkeln

Die gehäkelte französische Bulldogge

Heute möchte ich euch Enzo vorstellen. Es soll eine französische Bulldogge sein. Ehrlich gesagt sieht meine Kreation aus wie eine Kreuzung aus süßem Teddy, Hund und Esel.

Ich habe alles ganz genau so gemacht, wie es in der Anleitung steht. Ich habe einfach nur andere Wolle verwendet. Französische Bulldoggen gibt es schließlich in allerlei Farben. Das Herstellen der Einzelteile geht ganz einfach und schnell. Auch für Anfänger kein Problem. Das Zusammennähen ist etwas kniffliger, denn es muss ja richtig sitzen. Aber ehrlich gesagt habe ich es mir komplizierter vorgestellt.

Die Anleitung habe ich aus dem Buch [Rezension] „Edwards freche Tierparade- Hunde“.

Zum Häkeln habe ich die Häkelnadel Pony Bamboo Silver benutzt und bin immer noch begeistert.