Stricken/ Häkeln

Fadenspannung

Es sind nun fast zwei Jahre , dass ich mir das Stricken selbst beigebracht habe mit YouTube Videos. Der Nachteil dabei ist, es sagt einem keiner ob man es richtig oder falsch macht. Ich war bis jetzt meistens zufrieden mit dem Ergebnis.

Ich musste aber öfters feststellen, dass meine Projekte etwas klein geraten , kleiner als erwartet.

Nun weiß ich , dass es an der viel zu festen Fadenspannung lag. Ich habe früher den Faden auch über den kleinen Finger gezogen, so dass ich besseren Halt habe. Der Nachteil allerdings ist, dass ich dadurch viel zu fest gestrickt habe.

Wie ich das festgestellt habe? Die Maschenprobe hat nie übereingestimmt. Nun lasse ich den Faden fallen und die Maschenprobe stimmt überein.

Wenn man zu fest strickt, wird das Projekt nicht nur kleiner, sondern auch fester vom Gefühl her.

Was ich daraus lerne?

Auch wenn es lästig ist nachzuzählen , aber die Maschenprobe ist wirklich hilfreich. Ich musste es auf die harte Weise lernen, ich habe zu Ende gestrickt und fest gestellt , dass es nicht passt.🙈

2 Kommentare zu „Fadenspannung

  1. Hallo meine Liebe,

    Stricken und Häkeln mache ich meistens ohne Maschenprobe, dafür ribbele ich meine Teile aber auch gegebenenfalls immer mal wieder auf. Aber wenn man zu fest strickt, kann sich das Gewebe auch nicht so schön entfalten und wird leicht steif und fest. Meine Tochter hat früher auch fest gestrickt und hatte hinterher regelrecht Schmerzen in den Händen. 🙂
    Aber etwas Übung macht auch hier den Meister.

    Liebe Grüße
    Barbara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s