Stricken/ Häkeln

„Haramaki-boshi“ Strickprojekt

Werbung*

Mütze , Loop, Bauschmeichler und Kopftuch in einem? Das musste ich sofort unbedingt ausprobieren.

Die Anleitung findet man in dem Buch „Haramaki“ von Martina Umera. Ich entschied mich für das Projekt Naomi mit dem Schwierigkeitsgrad zwei. Dazu muss ich sagen, dass ich persönlich finde, dass es wirklich leicht zu stricken ist. Wahrscheinlich hat es den Schwierigkeitsgrad wegen dem Muster ,aber ansonsten muss man nur glatt rechts stricken.

Das Muster

Was man braucht:

  • Rundstricknadeln mit der Stärke 3,0. Ich habe die Rundstricknadeln von Pony verwendet. Ich habe die Flexnadeln mit dem Glydon Seilübergang benutzt und muss sagen, dass der Seilübergang wirklich toll ist, keine Masche bleibt hängen.

Flexnadeln mit Glydon Seilübergang*

  • Wolle von Opal. In dem gesamten Buch wird Wolle von Opal verwendet. Für mich war es das erste Mal, dass ich Opal Wolle verwendet habe. Zum einem muss ich sagen, dass ich von den Farben begeistert war und zum anderen ist die Wolle wirklich angenehm und schön warm.

Vor allem die bunte Wolle inspiriert von Hundertwasser hat mich begeistert. Ich werde gewiss noch andere Strickprojekte mit dieser Wolle anfertigen.

Opal Sockenwolle

    Drei Maschenmarkierer, dann muss man nicht ständig die Runden zählen und weiß wann das Muster anfängt und aufhört.

Ob ich es als Mütze tragen werde , weiß ich noch nicht. Aber als Loop gefällt es mir wirklich gut und dass man ihn auch über den Kopf ziehen kann, falls es mal kalt wird und man keine Mütze dabei hat.

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Dadurch wird meine Meinung jedoch keineswegs beeinflusst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s