Romane

Ein Jahr voller Wunder von Clemency Burton-Hill

Für jeden Tag ein klassisches Stück und dann wird es auch noch erklärt, bzw erfährt man Hintergrundinformationen. Mit diesem Buch kann Klassik Spaß machen und eignet sich wunderbar als Weihnachtsgeschenk.

Inhalt:

Dieses Buch ist sozusagen ein Kalender mit klassischer Musik. Für jeden Tag gibt es ein Stück. Zu jedem Stück gibt es einen kurzen Text, in dem man etwas über das Stück, aber auch über den Komponisten lernt. Es ist kurz und knackig und mit einer persönlichen Note.

Die Autorin, Clemency Burton Hill, ist nicht nur Autorin und Radio-und Fernsehmoderatorin sondern auch noch preisgekrönte Violinistin.

Meine Meinung:

„Wir alle sehnen uns nach Verzauberung, etwas Ehrfurchtgebietendem und wünschen uns ein Wunder. Für Menschen aller Glaubensrichtungen – oder eben auch gar keiner – kann Musik genau dies sein und noch viel mehr.“

Man spürt förmlich, dass die Autorin den Leser versucht mit ihrer Liebe und Leidenschaft zur Musik anstecken möchte. Bei mir hat es auf jeden Fall geklappt. Musik hat für mich schon immer eine Rolle gespielt, ob zum Entspannen oder zum Ablenken. Mit bestimmten Momenten gibt es das ein oder andere bestimmt Lied, das ich damit verbinde. Zu Klassik habe ich allerdings keinen all zu großen Bezug. Deshalb habe ich mich riesig über dieses Buch gefreut. Mit jeder Seite habe ich nicht nur mehr über die Stücke und ihre Komponisten gelernt, sondern konnte auch jedes Mal aufs neues ein neues Stück genießen. Die meisten Informationen wird man wahrscheinlich sonst nirgendwo anders finden, denn es sind teilweise persönliche Eindrücke der Autorin. Dadurch wirkt das Buch sehr persönlich. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass die Autorin neben mir sitzt, mit mir das Stück hört und mir dazu ihre Geschichte erzählt und wa sie damit verbindet. Das ist besser als jeder Musikunterricht.

Für dieses besondere musikalische Buch vergebe ich fünf von fünf Eulen.

🦉🦉🦉🦉🦉

Mehr Informationen zum Buch:

„Ein Jahr voller Wunder“ von Clemente Burton-Hill ist am 23. Oktober 2019 bei Diogenes erschienen. Es besteht aus 464 Seiten und ist für 25 Euro erhältlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s