Romane

Alles was wir sind von Lara Prescott

Wer Doktor Shiwago mag, wird dieses Buch lieben! Romantik trifft hier auf kalten Krieg und fesselnde Spannung.

Inhalt:

Der kalte Krieg. Während man in Russland versucht das Erscheinen, des Buches Doktor Shiwago von Boris Pasternak, zu verhindern, sieht die CIA diesen Roman als eine besondere Waffe. Für diese Mission wird die junge Irina von Sally ausgebildet. Gleichzeitig lernt der Leser die geliebte von Boris Pasternak kennen. Eine wilde und gefährliche Hetzjagd beginnt auf diesen Roman.

Meine Meinung:

Ab der ersten Seite habe ich mit den Protagonisten mitgefiebert. Ich war begeistert von der starken Präsenz der Frauen in diesem Roman. Es ist nicht der Schriftsteller, Boris Pasternak, im Vordergrund, sondern sein Roman und seine Geliebte, die an ihn glaubt.

Doch man bekommt nicht nur die russische Sicht, sondern auch die amerikanische Sicht. Mich persönlich haben diese Teile etwas mehr berührt, vor allem weil ich von der Protagonistin, Irina, fasziniert war. Sie arbeitet für die Agency der CIA und wird für die Mission „Doktor Shiwago“ beauftragt und von der Agentin Sally ausgebildet. Irina lernt nicht nur viel von Sally, sondern es entsteht eine sehr tiefe Bindung zwischen den zwei Frauen. Frauen spielen in diesem eine sehr große Rolle. Der Roman zeigt wie sehr sich Frauen teilweise opfern für Männer, wie es dir Geliebte von Pasternak , Olga, tut und wie schwer es Frauen damals hatten. Auch die Spionagen Arbeit ist meiner Meinung nach für Frauen eine andere als für Männer.

Ich hatte das Gefühl den kalten Krieg hautnah zu erleben, von beiden Seiten aus. Man lernt das grausame russische System kennen, aber auch die Arbeit der CIA.

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war es für mich klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Zuerst habe ich mich in den Klappentext verliebt, dann in das Cover und dann in die Geschichte und ihre Protagonisten. Auch der Schreibstil hat mich mehr als überzeugt.

Auch toll fand ich, dass in einem Roman ein Roman, Doktor Shiwago, eine zentrale Rolle spielt. Mir war nicht bewusst , wie wichtig damals das Buch war und dass Amerikaner es als Waffe bzw Propagandamittel benutzen wollten.

Ich vergebe diesem mächtigen Roman fünf von fünf Eulen.

🦉🦉🦉🦉🦉

Mehr Informationen zum Buch:

„Alles, was wir sind“ von Lara Prescott ist im Aufbau Verlag erschienen. Es besteht aus 475 Seiten und ist für 20 Euro erhältlich.

Meinungen anderer Blogger:

Nichtohnebuch

Mysnarkyself

Buchsichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s