Jugendromane

Erweckte Kräfte: Die Tänzerin & Der Eisprinz von Claudia Soylu

Da ich bereits so begeistert und positiv überrascht war von dem Roman Auf die Uni nach Paris von Claudia Soylu, musste ich diesen Roman einfach lesen, auch wenn Fantasy nicht unbedingt zu meinem lieblings Genre gehört. Auch diesmal ha es Claudia Soylu es geschafft mich zu überraschen, in ihren Bann zu ziehen und zu fesseln.

Inhalt:

Die Protagonistin, Katy, ist Friseurin und unzufrieden mit ihrem Leben und sich selbst. Doch sie ändert nichts, bis sie eines Tage in dem Vorhof zwei Mädchen gehüllt in Handtüchern vorfindet. Sie verspürt Verantwortung gegenüber den Mädchen. Somit gerät auch Katy ins Visier des Kopfgeldjägers und ein wildes Abenteuer beginnt.

Meine Meinung:

Bereits die ersten Sätze haben mich gefesselt und mir eine Gänsehaut gezaubert. Diese möchte ich gerne mit euch teilen, denn ich denke sie sprechen für sich.

„Dichtes Blätterwerk wirft Schatten auf den Boden, die sich wie ein dick gewebter Teppich ausbreiten. Die Bäume wirken wie Riesen und die Äste wie lange ausgemergelte Arme, die bereit sind mich zu packen und mit Haut und Haar zu verschlingen. Die Schwärze der Nacht ist erdrückend, als lastet eine schwere Bürde auf meinem Herzen und der Vollmond ist rot, als würde er bluten. Vereinzelt bricht sein Schein durch das Dickicht“ (S.1)

Ich war sofort gefesselt und mittendrin in der Geschichte. Am liebsten hätte ich das Buch an einem Stück gelesen. das langweilige Leben von Katy, hat schnell eine Wendung, als sie den zwei Mädchen begegnet.

Claudia Soylu schafft es auf einem Jugendroman etwas ganz besonderes zu zaubern. Es ist nicht nur eine Geschichte über Selbstfindung, sondern diese ist auch noch verknüpft mit Magie, Spannung, Humor und einer gewissen Tiefe. Die Charaktere sind rund und gut durchdacht, so dass man alles nachvollziehen kann und sich alles bildlich vorstellen kann. Ich war begeistert von dem Dschungel und was dort alles lauert. Faszinierend! Vor allem war ich begeistert , wie sehr es mich fasziniert hat. Denn eigentlich lasse ich mich nur schwer für Fantasy begeistern. Wer weiß, vielleicht werde ich nun doch mehr Fantasy lesen ;). Eins ist klar, ich muss wissen wie es weiter geht und unbedingt den zweiten Teil lesen.

Man ist den Geheimnissen auf der Spur. Die Autorin schafft es immer wieder den Leser zu überraschen, wenn man denkt, man weiß was passiert wird, wird man vom Gegenteil überzeugt. Das hat mich bereits bei ihrem letzten Roman fasziniert. Es ist alles andere als voraus schaubar.

Der Schreibstil von Claudia Soylu ist sehr besonders und detailliert und einfach wundervoll.

Ich vergebe diesem fesselnden und magischen Jugendroman fünf von fünf Eulen 🦉🦉🦉🦉🦉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s