Dies und das · Stricken/ Häkeln

Babyponcho mit Gewinnspiel

*Werbung*

Dieser Kinderponcho ist nicht nur flauschig , sondern sieht auch noch sehr putzig aus und hält das Baby warm. Lange wusste ich nicht was ich aus der Rico Design Fashion Fur Wolle machen sollte. Ich habe zuerst einen Schal angefangen, doch dann hat es mir auch nicht gefallen, und dann habe ich die Anleitung zu den Babyponcho gefunden.

Weiterlesen „Babyponcho mit Gewinnspiel“
Stricken/ Häkeln

„Der ultimative Strickkurs für Einsteiger“

Mich fragen viele wie ich stricken gelernt habe. Ich habe mir das Stricken selbst beigebracht. In meiner Familie strickt leider keiner, also musste ich zu YouTube Videos und Büchern greifen. Als ich mir dieses Buch besorgt habe, konnte ich bereits etwas stricken, trotzdem ist es sehr hilfreich. Perfekt zum Nachschlagen oder wenn man mal ein neues Muster ausprobieren will.

Weiterlesen „„Der ultimative Strickkurs für Einsteiger““

Stricken/ Häkeln

Babysocken stricken

Da momentan in meinem Bekanntenkreis gefühlt alle schwanger sind, wollte ich Babysocken stricken. Eine Anleitung zu finden, die nicht all zu kompliziert klingt,war gar nicht so einfach. Bis mir einfiel, dass ich mal süße Babyschuhe in einem meiner Strickbücher habe. Schließlich habe ich eine tolle Anleitung gefunden in dem Buch „Der ultimative Strickkurs für Einsteiger“ .

Weiterlesen „Babysocken stricken“

Stricken/ Häkeln

„Haramaki-boshi“ Strickprojekt

Werbung*

Mütze , Loop, Bauschmeichler und Kopftuch in einem? Das musste ich sofort unbedingt ausprobieren.

Die Anleitung findet man in dem Buch „Haramaki“ von Martina Umera. Ich entschied mich für das Projekt Naomi mit dem Schwierigkeitsgrad zwei. Dazu muss ich sagen, dass ich persönlich finde, dass es wirklich leicht zu stricken ist. Wahrscheinlich hat es den Schwierigkeitsgrad wegen dem Muster ,aber ansonsten muss man nur glatt rechts stricken. Weiterlesen „„Haramaki-boshi“ Strickprojekt“

Stricken/ Häkeln

Die gehäkelte französische Bulldogge

Heute möchte ich euch Enzo vorstellen. Es soll eine französische Bulldogge sein. Ehrlich gesagt sieht meine Kreation aus wie eine Kreuzung aus süßem Teddy, Hund und Esel.

Ich habe alles ganz genau so gemacht, wie es in der Anleitung steht. Ich habe einfach nur andere Wolle verwendet. Französische Bulldoggen gibt es schließlich in allerlei Farben. Das Herstellen der Einzelteile geht ganz einfach und schnell. Auch für Anfänger kein Problem. Das Zusammennähen ist etwas kniffliger, denn es muss ja richtig sitzen. Aber ehrlich gesagt habe ich es mir komplizierter vorgestellt.

Die Anleitung habe ich aus dem Buch [Rezension] „Edwards freche Tierparade- Hunde“.

Zum Häkeln habe ich die Häkelnadel Pony Bamboo Silver benutzt und bin immer noch begeistert.